Embedded Systems

Die moderne Produktwelt ist ohne Embedded Systems, d.h. Mikrocomputer, die aus einem einzelnen Chip oder einer kleinen Platine bestehen, kaum mehr denkbar. Viele, z.T. auch komplexe Funktionalitäten werden damit, oft in Kombination mit miniaturisierten Sensoren (MEMS),  realisiert. Es wird in der Fakultät an der automatischen Integration verschiedener Prozessoren in einem System gearbeitet, es werden neue Sensoren in einem autonomen System zur Trägheitsnavigation fusioniert und die Kommunikation verschiedener Mikrocomputer- basierter Systeme, z.B. im Fahrzeug, entwickelt.

Projektbeispiele:

  • MERSES: Erstellung eines SW-Entwicklungstools, das es erlaubt, anhand einer erweiterten UML-Beschreibung, in eingebetteten Systemen unterschiedlicher Hardware-architektur modellbasiert signalverarbeitende Prozesse zu erstellen
  • 6D-Sensorplattform zur trägheits- und GPS-gestützten Navigation
  • Alkometer: Entwicklung und Bau eines Mikrocontroller-gesteuerten Alkoholtesters im Schlüsselanhänger-Format
  • "In Vehicle Networking and Communication": Kommunikation verschiedener Systeme im Fahrzeug über unterschiedliche Bussysteme: CAN, LIN und Flexray