Kommunikationstechnik 1

Prof. Dr. U. Martin

Kurzinhalt der Vorlesung

  • Einführung – Grundbegriffe der Telekommunikation, Nachrichtenübertragung und Vermittlung, Kommuniktionssysteme und Dienste
  • Grundlagenwiederholung – Fouriertransformation, Wahrscheinlichkeit, Zufallsprozesse
  • Übertragungskanäle - Dämpfung, lineare und nichtlineare Verzerrungen, Rauschen und Interferenz, symmetrische Leitung, Koaxialleitung, Lichtwellenleiter, Funkkanal
  • Informationstheorie – Entropie und Redundanz, Entropiecodierung (Datenkompression), Kanalkapazität, Quellencodierungs-, Kanalcodierungs- und Abtasttheoreme
  • Quellencodierung - PCM (Pulscodemodulation), lineare Prädiktion, Überblick über aktuelle Quellencoder
  • Digitale Übertragung im Basisband – PAM (Pulsamplitudenmodulation), Sendeimpulse, Sendeleistungsdichtespektren, Leitungscodes- und Symbolkonstellationen, spektrale Effizienz, Bitfehlerratenberechnung, Empfängerfunktionen, Matched-Filter, Entzerrung, Symboltaktsynchronisation
    Grundprinzipien der Bandpassübertragung – Frequenzumsetzung, Amplituden- und Winkelmodulation, Bandpass-PAM, Übersicht der digitalen Modulationsverfahren
  • Kommunikationssysteme – OSI-Schichten, Protokolle der Sicherungsschicht, Routing, PSTN, Internet
  • Übungen und Klausurvorbereitung

Integriertes MATLAB Labor - 6 Versuche zu Messungen an Zufallssignalen, zur Quellencodierung und zur Basisbandübertragung

KOM1 schließt mit einer Klausur ab

Modulbeschreibung