Engineering Start Plus

Einstiegshilfe
und Orientierung
für junge
Technikinteressierte

Ein Ingenieurstudium - doch welches?

Ich finde Technik interessant und möchte Ingenieur(in) werden – so viel steht fest. Die Wahl fällt aber beim Überangebot nicht leicht. Und was für eine Vielfalt!

Soll es "Technik pur" sein? Etwas mit Computern? Und mit den neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien zu tun haben? Oder auch mit Menschen?

Die Welt der Technik und dabei die eigenen Interessen und Stärken entdecken und erst dann das Studium wählen, aber ohne Wartezeit und schon als Student(in)... Das wäre's!

Studienbeginn ohne Risiko

Genau das und noch viel mehr ist "Engineering Start Plus": ein Programm für junge Menschen aus Deutschland und aller Welt, die ihre eigenen Talente entfalten und das richtige Studium finden wollen.

  • Sie lernen die Grundlagen für einen breiten technologischen Bereich (Informationstechnik, Biomedizintechnik, Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik, Maschinenbau).
  • Ein Zusatzprogramm zur Optimierung des Studiums ergänzt das Angebot.
  • Ein Industriepraktikum und ein interdisziplinäres Projekt runden die Erfahrung ab.
  • Studentische und Fachbetreuer bieten konstante Unterstützung und Begleitung an.
  • Erst nach dieser Orientierungsphase wird das Wunschstudium individuell gewählt, und zwar mit Anerkennung der Studienleistungen (bis zu 100%).
  • Es wird ohne Zeitverlust weiterstudiert bzw. ergibt sich daraus maximal ein Zusatzsemester mit beträchtlichem Mehrwert.

Beim Preisträger studieren

Das Programm "Engineering Start Plus" zählt zu den sechs Gewinnerprojekten beim bundesweiten Hochschulwettbewerb Studienstart MINTernational, vom Stifterverband für die deutsche Wissenschaft 2017 ausgeschrieben mit dem Ziel, innovative Initiativen zur Sicherung des Studienerfolgs von Studienanfängern in den MINT-Fächern zu identifizieren und zu unterstützen.

Gefördert durch: