Die Fakultät für Informationstechnik

Nach heutigem Stand wird der große Bereich Elektrotechnik in vier Teilbereiche untergliedert: Informationstechnik, Mikroelektronik, Automatisierungstechnik und Elektrische Energietechnik.

Aus historischen Gründen sind die Studiengänge dieser vier Gebiete in zwei verschiedenen Fakultäten beheimatet:

  • Informationstechnik und Mikroelektronik in der Fakultät für Informationstechnik
  • Automatisierungstechnik und Elektrische Energietechnik in der Fakultät für Elektrotechnik

Die fachlichen Schwerpunkte in der Fakultät für Informationstechnik sind - gemäß den modernen Anforderungen der Industrie:

  • Elektronik und Hochfrequenztechnik
  • Digitale Signalverarbeitung
  • Embedded Systems mit Digitaltechnik
  • Softwaretechnik und High Speed Netze

sowie die Anwendung dieser Bereiche in der Medizintechnik.

Wenn Sie Ingenieur(in) werden wollen, haben Sie sicher Spass daran, etwas zu "bauen" und zum "laufen zu bringen": schon während des Studiums haben Sie viele Gelegenheiten an Projekten mitzuarbeiten.

Die Fakultät hat 24 Professoren und ca. 750 Studierende in den Bachelor-Studiengängen

  • Medizintechnik
  • Nachrichtentechnik/Elektronik
  • Technische Informatik
  • Mechatronik (nur Hauptstudium)

und im Master Informationstechnik.

Die Fakultät hat nicht nur zahlreiche und gute Kontakte zu den Firmen der Region und außerhalb sondern auch ein Netz von internationalen Beziehungen mit Hochschulen im Ausland.

So haben Absolventen aus deutschen Schulen und Hochschulen die Chance, zusammen mit Austauschstudenten aus Partnerhochschulen sowie mit Bachelor- und Masterstudenten aus aller Welt zu studieren. Letztere kommen seit 2000 jedes Semester für unseren ausgezeichneten Masterstudiengang.