Ausländische Studierende

Wer zum Studium nach Deutschland kommt, hat zusätzlich zu den Studienleistungen mit einer mehrfachen Belastung zu kämpfen. Neben Sprache, kulturellen Unterschieden im Alltag und neuen Umgangsformen mit Kommilitonen und Professoren stellen Behördengänge, amtliche Angelegenheiten oder Studienregelungen - von finanziellen Schwierigkeiten ganz abgesehen - oft eine nicht zu unterschätzende Hürde dar.

In vielen Fällen kann ein geeigneter Ansprechpartner helfen. Diesen finden Sie im International Office der Hochschule Mannheim sowie direkt in der Fakultät.

Sehr wichtig: Sollten Schwierigkeiten auftauchen, zögern Sie nicht und holen Sie sich gleich Rat bei den zuständigen Personen, denn rechtzeitiges Handeln ist schon die halbe Lösung!

Ich bin neu hier!

Dann sollten Sie auf jeden Fall auch die Seite für Erstsemester lesen (auf Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar).

Spezifisch für ausländische Studienanfänger sind folgende Punkte relevant:

  • K7: Anmeldung, Termin zur Verlängerung Ihres vorläufigen Studentenvisums
  • Benötigen Sie vielleicht auch eine Aufenthaltserlaubnis?
  • Anmeldung beim International Office: Ihre Ansprechpartnerinnen in vielen Angelegenheiten
  • Bevor Sie eine entgeltliche Tätigkeit übernehmen, informieren Sie sich über die gültigen Regelungen.
  • Müssen Sie noch eine Deutschprüfung ableisten oder würden Sie gern Ihre Sprachkenntnisse parallel zum Studium verbessern?

Checkliste für ausländische Studierende (International Office)

Koordinierungsstelle

In der Fakultät für Informationstechnik existiert eine Koordinierungsstelle für ausländische Studierende. Diese ist zwar hauptsächlich für internationale Master- und Austauschstudierende zuständig, aber auch alle anderen Studierenden aus dem Ausland oder mit Migrationshintergrund sind bei der Koordinatorin willkommen.

Die Koordinierungsstelle bietet Beratung in vielen außerfachlichen Bereichen an. Ihr Anliegen wird auf Wunsch vertraulich behandelt.

Spontanbesuche sind jederzeit möglich. Um Ihnen die notwendige Aufmerksamkeit und ggf. Diskretion anbieten zu können, empfiehlt sich dennoch eine Terminvereinbarung per E-Mail.