Elektronische Schaltungen

Prof. Dr. Ö. Koca

Kurzinhalt der Vorlesung

In dieser Lehrveranstaltung werden die elementaren Grundlagen der analogen Schaltungstechnik mit Operationsverstärkern behandelt. Als Einführung wird die praktische    (schnelle)   Skizzierung   des   Bodediagramms,   die elektrischen Eigenschaften des Operationsverstärkers als universell einsetzbares aktives Bauelement und ihre Verhaltensmodellierung (als Zweitor) durchgenommen. Für das  weitere  Verständnis  wird  der  Regelkreis  mit  positiver  und negativer Rückkopplung in Bezug auf Operationsverstärkerschaltungen erläutert.

Zur  Vertiefung  des  Fachs  werden  anschließend  komplexe  Schaltungen  mit Operationsverstärkern und Komparatoren vorgestellt und methodisch analysiert.

Modulbeschreibung