Softwareentwicklungsmethoden und Tools

Prof. Dr. M. Vetter

Kurzinhalt der Vorlesung

Die Vorlesung Software-Entwicklungsmethoden und Tools behandelt aktuelle Themen der Softwareentwicklung. Aufbauend auf den Vorlesungen Praktische Programmierung (PI) und objektorientierte Programmierung (OOP), sollen erworbene Programmierkenntnisse methodisch vertieft und der Umgang mit Werkzeugen im Rahmen eines Semesterprojektes praktisch erarbeitet werden.

Die Themen der Vorlesung sind:

Software Entwicklungsmethoden

  • Unified Modeling Language (UML): Anwendung geeigneter Struktur- und Verhaltensmodelle zur Beschreibung von technischen und medizintechnischen Softwaresystemen, Syntax und Semantik von Aktivitäts- und Zustandsmodellen sowie von Klassen-, Objekt-, Sequenz, Kollaborations- und Kommunikationsdiagrammen.
  • Einführung in das Software-Design anhand von Entwurfsmustern: Erzeuger-, Verhaltens-, Struktur-, Verteilungs- und Integrationsmuster.
  • Schnittstellendesign von Klassen und Modulen.
  • Prinzipien der Komponentenorientierten Softwareentwicklung
  • Softwaretestverfahren


Tool-gestützte Softwareentwicklung

  • Softwareversionsverwaltung am Beispiel der Open-Source-Versionsverwaltung Git.
  • Source Code-Dokumentation:Code-Dokumentation am Beispiel des Source Code Dokumentationsgenerator Doxygen.
  • Software Build-Prozess: Make und Meta Make-Tools zur Unterstützung Plattformunabhängiger Build-Prozesse.
  • Modultests und Testautomatisierung, Testframework und Teststrategien für Softwaremodule, Software Continuous Integration.

 

Modulbeschreibung