Institute der Fakultät für Informationstechnik

Betreuung der Labore Grundschaltungen der Elektronik und Meßtechnik. Bachelor- und Masterarbeiten sowie Forschungs-projekte auf den Gebieten Schaltungs-technik, Elektronikfertigungstechnik, Sensorik und Simulation.

Entwicklungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Medizin, Technik und industrieller Umsetzung.
Kooperation mit Mannheim Biomedical Engineering Laboratories, Universitätsklinikum Mannheim

Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekte im Bereich der digitalen Verarbeitung von Bildern, Video und Sprache sowie der Kommunikationstechnik einschließlich des Mobilfunks. 

Das Institut befasst sich mit der Erforschung und Entwicklung leistungsstarker eingebetteter Hard- und Softwaresysteme für Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen, z.B. in der Medizintechnik.

Durchführung von Lehrveranstaltungen und Laborpraktika für die Anwendung und den Einsatz von Embedded Prozessoren, Embedded Code Design von Echtzeitsystemen, Erfassung und Verarbeitung von Sensorik und Aktorik. 

Vorlesungen und Labore zur HF-Technik für die Studiengänge Nachrichtentechnik/Elektronik und Medizintechnik

Entwurfsverfahren für integrierte analoge und digitale Schaltkreise auf z.B. Silizumwafern. Dieses Institut ist Mitglied in der Multiprojekt-Chip-Gruppe der FHen des Landes Baden-Württemberg.

Das Institut ist zuständig für die Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Bereichen Softwaretechnik und Datenkommunikation, insbesondere zu den Themen "Programmiersprachen", "Betriebssysteme", "Software Engineering", "Datenbanken" und "Computernetzwerke". 

Der Arbeitsbereich des Instituts umfasst die klassische Regelungstechnik in analoger und digitaler Ausführungsweise sowie Fuzzy Control. Die Prozessleittechnik und Prozessautomatisierung fallen ebenfalls in diesen Bereich.