Master Medizintechnik

Im Masterstudiengang Medizintechnik können Sie Ihr medizintechnisches Profil schärfen und vertiefen. Sie haben die Wahl zwischen 5 Schwerpunkten, von denen einer "Medizinelektronik" oder "Medizinische Geräte und rechnergestützte Verfahren" sein muss. Im Schwerpunkt "Medizinelektronik" vertiefen Sie ihre Kompetenzen in der Sensorik, die Sie weiter mit dem Schwerpunkt Sensor-Elektronik abrunden können. Im Schwerpunkt "Medizinische Geräte" machen Sie sich vertieft mit den Themen Ultraschall-Bildgebung und Aktive Implantate vertraut, wozu die beiden weiteren Schwerpunkte "Embedded Systems" und "Signalverarbeitung und Kommunikationstechnik" gut passen.

Studienablauf

Ihr Wegweiser durch das Master-Studium

aktuelle Module

Liste und Informationen zu allen Modulen, die in diesem Semester angeboten werden.

Forschungsprojekte

  • Strahlungsarme Navigationssysteme: optische Navigation durch Stereophotogrammetrie, Trägheitsnavigation mit einer 6D-Sensorplattform, Fusion der Verfahren
  • Vitaphone: Nutzung eines Smartphones zur Anzeige und Analyse von physiologischen Signalen, z.B. EKG
  • Nichtinvasive, stetige Blutdruckmessung: Charakterisierung von Blutgefäßen: Adervolumen, Elastizität, Blutdruck über Pulswellenausbreitung, Messung derselben über rauscharme optoelektronische Sensoren
  • BEM4HUMAN: Entwicklung rauscharmer Verstärker mit hoher Gleichtaktunterdrückung für aktive und passive Sensoren, Erfassung und Digitalisierung der Signale in bis zu 16 Kanälen
  • weitere Beispiele ESM-Institut
  • weitere Beispiele Mabel-Institut

Abschluss Master Medizintechnik

Die Fakultät bereitet die Akkreditierung des Studiengangs Master Medizintechnik durch das Institut ACQUIN zum Jahr 2017 vor. Der zu vergebende Abschluss ist ein "Master of Science" und berechtigt formal zur Promotion an einer Universität oder an der HSMA in Kooperation mit einer Universität. Des Weiteren eröffnet der Abschluss M.Sc. den Zugang zum höheren, öffentlichen Dienst.

 

Einstieg in den Beruf

Das Career Center der Hochschule Mannheim (Webseite) bietet vielfältige Unterstützung zum Berufseinstieg an. Das reicht vom Bewerbertraining, über individuelles Karriere-Coaching bis hin zu Beratung für Existenzgründungen. Oft ist auch die Anfertigung der Master-Arbeit in einem Unternehmen der erste Schritt zum ersten Arbeitgeber.