Codierung und Modulation

Prof. Dr. U. Martin

Kurzinhalt der Vorlesung

Einführung: Aufbau von Telekommunikationssystemen, Grundprobleme der Nachrichtenübertragung, Übertragung über Bandpasskanäle

Amplituden- und Winkelmodulation analoger Signale: Realisierung von Modulatoren und Empfängern, Bandbreiteneffizienz, Analyse der Störfestigkeit, Frequenz- und Phasensynchronisation

Trägerfrequente Pulsamplitudenmodulation von Bitfolgen: Realisierung von Modulatoren und Empfängern, gebräuchliche Symbolkonstellationen und Sendefilter, Intersymbolinterferenz, Decision Feedback Equalizer, Synchronisation, Berechnung der Bitfehlerrate

Weiterführende digitale Modulationsverfahren: Continuous Phase Modulation, CPM-Empfänger, Mehrträgermodulation OFDM, Entzerrung bei OFDM

Binäre zyklische Blockcodes: Syndromdecodierung, Codierung und Syndromberechnung über Schieberegisterstrukturen Faltungscodes: Coderstruktur, Viterbidecoder, Turbocodes

Integriertes Matlab/Simulink-Labor: 6 Versuche zu analoger und digitaler Modulation und zur Kanalcodierung

Modulbeschreibung