Stereooptisches Trackingsystem

Prof. Dr. M. Vetter

Das Ziel dieses Projektes liegt in der Entwicklung eines stereooptischen Trackingsystems zum Tracking von kleinen und leichten Markern. Im Gegensatz zu den heute eingesetzten optischen Trackingsystemen, welche nur mit Kugelmarkern versehene Operationsgeräte erkennen können, ermöglicht dieses Trackingsystem sehr dünne Nadeln zu tracken.

Die Herausforderung liegt dabei zum einen in der Entwicklung der Hardware zur Ansteuerung der beiden Infrarot-Kameras, als auch in der Entwicklung spezieller Software-Algorithmen um die feinen Nadeln genau erfassen zu können.