micro:bit Programmierworkshop für interessierte SchülerInnen der Sek. II

Wer lädt ein
Fakultät für Informationstechnik, Hochschule Mannheim, Studiengänge Technische Informatik und Medizintechnik.

Wen
MINT-Lehrkräfte mit ihren Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe 2,  z.B. in den Fächern Informatik oder Informationstechnik

Thema
Von Studierenden angeleiteter Workshop, bei dem SchülerInnen selbst­ständig auf einem micro:bit mit MicroPython Programme mit Sensoren und Aktoren erstellen.

Was ist ein Micro:Bit
Der Micro:Bit ist ein Mini-Computer mit Sensoren, LED-Leuchten und Knöpfen, der speziell dafür entwickelt wurde, Jugendliche für das Programmieren und die Elektronik zu begeistern.

Dauer des Workshops
ca. 2h. Er ist zeitlich anpassbar.

Weitere Infos
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Vorkenntnisse
Vorhergehende erste Programmierkenntnisse sind nicht notwendig. Wer schon etwas programmieren kann, umso besser.

Zusatzangebot
Meet the Students: Auf Augenhöhe berichten Studierende darüber, was ihnen am Studium besonders gefällt. Sie geben den zukünftigen Studierenden Tipps im Bezug auf die Studien- und Berufswahl haben. Außerdem stellen sie die Studiengänge Technische Informatik, Medizintechnik und Informationstechnik / Elektronik vor.

Nach Voranmeldung ist zudem ein Mensa-Besuch (auf eigene Kosten) möglich.

Nehmen Sie am besten per Email Kontakt zu uns auf. Gerne rufen wir Sie zurück oder kommen zu Ihnen an die Schule zu einem Kennenlern-Gespräch.

Kontakt

Fragen zu den Kennenlern-Angeboten (allgemein)
Birgit Baum: +49 621 292 6320
b.baum@hs-mannheim.de

Fragen zum micro:bit Workshop
Prof. Dr. Peter Barth
p.barth@hs-mannheim.de

Fragen an Studierende
fachschaft-n@hs-mannheim.de